Reisetasche für Schuhe

Reisetaschen für Schuhe

Wohin mit den hochwertigen Schuhen?

Es ist ein lästiges Problem: Sie möchten verreisen, aber ein Paar Schuhe ist doch zu wenig. Wohin mit den Schuhen. Im Reisekoffer sind sie oft schlecht aufgehoben und nehmen viel Platz weg. Zudem sind Schuhe selten wirklich sauber, es wird immerhin der Boden mit ihnen bearbeitet. Im Profil sammeln sich Steine und Schmutz, den nun wirklich kaum jemand an den Hemden haben möchte.

Wer sich nun gerade erst die Mühe gemacht und die Schuhe auf Hochglanz gewienert hat, läuft Gefahr, dass die Schuhe unangenehm riechen und die Schuhcreme unter Umständen abfärbt. Nein, beim anderen Gepäck haben sie nichts zu suchen.

Immer noch gibt es die gute, alte Schuhtasche, die so mancher noch aus der Schulzeit kennt. In der heutigen Zeit jedoch muss das nicht mehr der einfache Stoffbeutel sein. Schuhtaschen erhält man inzwischen in den unterschiedlichsten Ausführungen, von sportlich bis elegant.

Doppelzimmer mit Aussicht

Hersteller für Sportartikel haben es längst erkannt, Schuhe brauchen ein eigenes Zimmer. Schon lange werden Sporttaschen mit Schuhfächern ausgerüstet, wo die Sportschuhe getrennt von der Sportbekleidung gut belüftet mitreisen dürfen. Gerade Sportschuhe riechen oft ein wenig streng, so dass kaum jemand sie mit dem übrigen Gepäck in Berührung bringen möchte. Und auch die löslichen Bestandteile des Sportplatzbodens sind in einer separaten Tasche relativ unproblematisch.

Reisetaschen für Schuhe: Es geht auch chic

Nicht nur Sportler wechseln öfter die Schuhe, auch der Dame verlangt es nach Schuhveränderung. So manche Frau wünscht sich zu den eleganten und doch nicht so bequemen Pumps eine gemütliche Alternative, auch wenn es um praktische Erwägungen geht. So wechselt Frau gern zum Auto fahren das Schuhwerk, schöne Schuhe sind selten praktisch. In einer Schuhtasche sind die flachen Schuhe stets aufgeräumt und zur Hand, wenn sie gebraucht werden.

Reisetaschen für Damenschuhe sind von sportlich bis elegant erhältlich. Zudem sieht man ihnen nicht an, was in ihnen transportiert wird. Der Unterschied zu einer Damenhandtasche erschließt sich meist erst auf den zweiten Blick.